frau momos minimalismus

30. April 2017
nach Frau Momo
1 Kommentar

Was kommt nach dem Minimalismus?

Liebe Frau Momo,  ich frage mich, was nach dem Minimalismus kommt. Was mache ich, wenn Kleiderschrank und Keller entrümpelt und nachhaltigere Einkaufsroutinen etabliert sind sowie die Freizeit von unliebsamen Pflichten befreit sind? Ich werde in naher Zukunft mein Arbeitspensum erheblich reduzieren und … Weiterlesen

29. März 2017
nach Frau Momo
Keine Kommentare

Fürchte etwas und es wird eintreten – oder auch nicht

Eine wahre Geschichte in drei Teilen Teil 1- Die Sahne auf dem Scheissehaufen Jeden Morgen, wenn ich in die Küche gehe, steigt ein ganz bestimmter angstvoller Gedanke in mir hoch. Dieser Gedanke erzeugt Bilder, eine Art Mini-Horror-Film in meinem Kopf. … Weiterlesen

13. November 2016
nach Frau Momo
3 Kommentare

Digitaler Minimalismus: Drei praxisbewährte Anregungen

Smartphone & Co. achtsam nutzen. Vor allem: sich nicht benutzen lassen Der Minimalismus-Stammtisch für die Region Süddeutschland/Schweiz fand in diesem Jahr dreimal statt. An allen drei Treffen wurden Fragen rund um die Handhabung von Smartphone, E-Mails & Co. ausgiebig diskutiert. … Weiterlesen

24. April 2015
nach Frau Momo
4 Kommentare

Meine Erfahrungen mit Alphatraining

Entspannungsexperimente Januar 2015: Dank einem Buch von Thomas Hohensee entdecke ich, dass ich durch eine einfache Atemtechnik die Entspannungsreaktion auslösen kann. Ich schreibe darüber diesen Artikel und übe wie eine Weltmeisterin: Während Busfahrten, in der S-Bahn, beim Wandern, Zuhause auf … Weiterlesen

8. Januar 2015
nach Frau Momo
3 Kommentare

11 Gründe, warum die Fünf Tibeter ein perfektes minimalistisches Trainingsprogramm sind

Als ich neulich mal wieder fleissig die Fünf Tibeter turnte und währenddessen darüber sinnierte, was mich eigentlich an diesem Programm so fasziniert (anstatt achtsam auf meine Atmung zu achten), wurde mir bewusst, dass diese Übungssequenz ein geradezu perfektes minimalistisches Trainingsprogramm … Weiterlesen